Öffnet in neuem Fenster Opens in a new window Öffnet externe Seite Opens an external site Öffnet externe Seite in neuem Fenster Opens an external site in a new window

Werkstoffkunde von Zähnen im Kaubetrieb: Prinzipien widerstandsfähiger, dynamischer Grenzzonen.

Im Rahmen der DFG Forschungsgruppe Interdent ist ein Teilproekt die Untersuchung der 'Materialalterung in der Nähe von Zahnfüllungen: die Vorhersage von Dentinsklerose'. In diesem Teilprojekt sollen verschiedenste Materialanalysemethoden zusammengebracht werden, um das Verständnis für die Veränderung von Dentin in der Nähe von künstlichen Restaurationen zu vertiefen. Dazu gehört unter anderem auch die Röntgennahkantenabsorptionsspektroskopie im weichen Röntgenbereich, genauer gesagt an der L Kanten von Zn, sowie den K Kanten von Ca und F. Chemischer Alterationen, zum Beispiel durch Diffusion von Elementen aus der Füllung in das Dentin, soll ortsaufgelöst im Koordinatensystem, das durch die Grenzfläche festgelegt wird, sollen untersucht werden.

 

In diesem Projekt ist zum 1.5.2021 eine Doktorandenstelle ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 10.03.2021.