Öffnet in neuem Fenster Opens in a new window Öffnet externe Seite Opens an external site Öffnet externe Seite in neuem Fenster Opens an external site in a new window

Betriebssportgemeinschaft Helmholtz-Zentrum Berlin e.V.

Atomiade 2018 in Varese/Italien

Wir waren dabei und hatten viel Spaß!


Allgemeine Information

Die Betriebssportgemeinschaft Helmholtz-Zentrum Berlin e.V. (BSG-HZB) wurde am  10. Juni 1975 unter dem damaligen Institutsnamen Betriebssportgemeinschaft Hahn-Meitner-Institut Berlin gegründet. Seit November 2012 ist die BSG ein eingetragener Verein.

Die BSG bietet allen Angehörigen und Freunden des Helmholtz-Zentrums die Möglichkeit, sich in verschiedenen Sportarten zu betätigen. Sie ist Mitglied des Betriebssportverbandes Berlin e.V. (BSVB), der seinerseits als eigenständiger Fachverband dem Landessportbund Berlin e.V. angeschlossen ist. In erster Linie wird in der BSG Breitensport betrieben, obwohl in einigen Sportarten auch Mannschaften an den Rundenspielen des Betriebssportverbandes teilnehmen.

In die BSG kann jede Person eintreten und sich am Sport beteiligen, die Interesse am Institutssport hat, gleichgültig, ob sie dem Helmholtz-Zentrum angehört oder nicht. Zur Zeit hat die BSG rund 200 Mitglieder.

Die Geschäftsführung des HZB unterstützt die Arbeit der BSG.

Die von der BSG angebotenen Sportarten werden in Abteilungen betrieben.

Auf internationaler Ebene ist die BSG Mitglied der "Vereinigung der Sportgemeinschaften Europäischer Forschungseinrichtungen" (ASCERI) und nimmt an deren Veranstaltungen regelmäßig teil.