Förderprogramme für Frauen

Frauen am Helmholtz-Zentrum Berlin haben Zugang zu einer Reihe von Förderprogrammen, hausintern oder durch die Helmholtz-Gemeinschaft oder Kooperationen mit den Berliner Universitäten.

ProgrammZielgruppeBeschreibung
HZB-Akademikerinnen-Auslands-Anschlusstellen-programm (HZB-3A)
Wissenschaftlerinnen kurz nach der Promotion, die einen Auslandsaufenthalt planen

Das HZB-3A-Programm (Akademikerinnen-Auslands-Anschlussstellen-Programm) soll Wissenschaftlerinnen eine kontinuierlichere Perspektive nach der Promotion geben. Es bietet nach einer Auslandsphase eine Anschlussanstellung von bis zu zwei Jahren. Diese längerfristige Planbarkeit soll die Frauen motivieren, eine wissenschaftliche Karriere aufzubauen, und soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen.

Die Anschlusstellen werden aus zentralen Mitteln finanziert.

In einer dreijährigen Pilotphase ab 2012 wird jährlich eine Stelle im Rahmen des HZB-3A-Programms ausgeschrieben.

Bewerbungsdeadline 2013 ist der 1. September.

Helmholtz-Mentoring-Programm für weibliche Nachwuchskräfte "In Führung gehen"

promovierte Wissenschaftlerinnen, deren Promotion etwa zwei bis fünf Jahre zurückliegt sowie junge Frauen aus dem Verwaltungs- und Managementbereich, die eine Führungsposition anstreben

Das Helmholtz-Mentoring-Programm für weibliche Nachwuchskräfte bietet im Rahmen einer einjährigen Laufzeit den Teilnehmerinnen eine Kombination von Mentoring und Qualifizierungsangeboten. Das Programm wird für Mentees, Mentorinnen und Mentoren durch eine individuelle Coachingkomponente ergänzt.

Nächste Ausschreibung: Frühjahr 2014

Profil-MentoringPrivatdozentinnen, Habilitandinnen, Juniorprofessorinnen, Nachwuchsgruppenleiterinnen und Postdoktorandinnen, die eine Professur anstreben.

Durch Mentoring, wissenschaftsspezifisch ausgerichtete Seminare und strategische Vernetzung unterstützt das Programm die Teilnehmerinnen bei der weiteren Planung ihrer Karriere und bereitet sie auf Führungs- und Managementaufgaben einer Professur vor.

Für die Teilnahme ist ein Kostenbeitrag von 250 Euro zu leisten.

Der 10. ProFiL-Durchgang wird von September 2013 bis Oktober 2014 durchgeführt. Bewerbungsschluss ist der 25. Februar 2013.