SharePoint

Microsoft SharePoint ist eine Webanwendung für Gruppen in- und externer Mitarbeiter zur komfortablen Zusammenarbeit an gemeinsamen Daten (auch Dokumentenmanagement Funktionen) und Informationen.

 

In einer Wiki-Bibliothek lassen sich Web-Seiten erstellen, in die vorgefertigte und einfach anzupassende Module wie Dokumenten- und Bildbibliotheken, Kalender, Listen, Aufgaben, Umfragen, usw  eingefügt werden können. So lassen sich schnell für den jeweiligen Bedarf angepasste Arbeitsbereiche erstellen. Diese sind mit einem Webbrowser (Internet Explorer, Firefox, ...)  von intern und extern erreichbar.

Die Microsoft SharePoint Foundation ist eng mit den Microsoft Office-Produkten verknüpft. So können Office-Dateien direkt aus dem Webbrowser heraus mit der entsprechenden Anwendung geöffnet werden, Listen in Excel oder Access exportiert oder Kalender in Outlook angezeigt werden.

Im HZB wird ein ausfallsicheres Cluster bestehend aus 2 Servern betrieben, welches die Microsoft SharePoint Dienste als Portal anbietet.

In diesem Portal können Arbeits- oder Projektgruppen (Teams) exklusive Unterportale erhalten. Pro Team soll eine beschäftigte Person für das Design dieser Unterportale verantwortlich sein. Alle Teammitglieder können die Inhalte Ihres Unterportals bearbeiten, d.h. Dateien ablegen, an ihnen arbeiten, Termine eintragen, kommentieren und vieles mehr. Wer genau was darf, wird über Zugriffsrechte festgelegt. Die Zugriffsberechtigung für externe Mitarbeiter wird auf unbürokratische Weise geregelt.

Für die Sicherheit Ihrer Daten sorgt ein zweistufiger Papierkorb und die zentrale Datensicherung.

Das Portal ist unter https://portal-hzb.helmholtz-berlin.de erreichbar. Zum Anmelden bitte die HZB-Kennung mit internem Passwort verwenden.