Arbeitsgebiete



Personendosimetrie

Die Arbeitsgruppe Personendosimetrie sorgt für die Anmeldung, Unterweisung und Ausstattung der Mitarbeiter und Gäste, die in Strahlenschutzbereichen des HZB tätig sind, mit persönlichen Dosimetern und überwacht die Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte für die Personendosis. Die Terminverfolgung für die strahlenschutzärztlichen Untersuchungen und der Ganzkörperinkorporationsüberwachung sowie die Ausscheidungsanalyse gehören ebenfalls dazu.

In den Aufgabenbereich dieser Gruppe gehört auch die Überwachung der Co-60- und der Ir-192-Bestrahlungsanlage, sämtlicher Radionuklid- und Messlabore sowie aller Röntgeneinrichtungen und Störstrahler.


Strahlenschutzüberwachung

Die Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Strahlenschutzüberwachung sorgen dafür, dass alle Strahlenschutzvorschriften an den unterschiedlichen Experimentiereinrichtungen unseres Zentrums, sowie beim Betrieb und bei Wartungs- und Reparaturarbeiten am Forschungsreaktor eingehalten werden. Weiterhin fällt die Emissions- und Immissionsüberwachung des BER II in ihren Aufgabenbereich. An diese Mitarbeiter können Sie sich als Mitarbeiter oder Gast wenden, wenn Sie Fragen zum Strahlenschutz in Ihrem Bereich, z.B. an einem Experiment, haben. Zu den überwachten Bereichen gehören der Forschungsreaktor BER II, die Beschleunigeranlage VICKSI für die Augentumortherapie, sowie die Landessammelstelle für radioaktive Abfälle des Landes Berlin. Außerdem fallen alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit radioaktiven Abfällen und der Freigabe von Stoffen und Gegenständen aus Kontrollbereichen in den Aufgabenbereich der Arbeitsgruppe Strahlenschutzüberwachung.


Technischer Strahlenschutz/Strahlungsphysik

Zu den Aufgaben der Arbeitsgruppe Technischer Strahlenschutz gehört die Überwachung sowie die Prüfung und Wartung der gesamten Strahlenschutzinstrumentierung in allen Anlagen des HZB. Ferner gehören hierzu auch die an beiden Standorten vorhandenen  Strahlenschutz-Überwachungsrechner, auf denen die Daten aller Messstellen zusammenlaufen. 


Weitere wichtige Aufgaben des Strahlenschutzes sind:

  • Atom- und strahlenschutzrechtliche Genehmigungen bearbeiten
  • das Einhalten von Vorschriften und Auflagen zu überwachen
  • Experimente an den Großgeräten betreuen
  • bewegliche Gegenstände aus Kontrollbereichen freimessen und die behördliche Freigabe von Gegenständen vorbereiten
  • Beförderung radioaktiver Stoffe
  • die jährliche Strahlenschutzunterweisung durchführen
  • über alle radioaktiven Stoffe Buch führen
  • radioaktive Abfälle der fachgerechten Entsorgung zuführen
  • interne Notfallschutzpläne erstellen und am Katastrophenschutzplan für die Umgebung des BER II mitarbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit.