14.04.2016

Anmeldung startet: Sommerschule Quantsol zu Photovoltaik und solarer Energieumwandlung

Lernen im Grünen: Die Sommerstudentinnen und Studenten der Quantsol kommen aus der ganzen Welt in die Alpen, um Experten aus der Photovoltaik und Photokatalyse zu treffen. Die Schule kann bis zu 56 Studentinnen und Studenten aufnehmen.Bild: HZB

Angehende Solarforscherinnen und -forscher sind zur 9. Internationalen Photovoltaik-Sommerschule des HZB und der Technischen Universität Ilmenau eingeladen. Die Quantsol (International Summer School on Photovoltaics and New Concepts of Quantum Solar Energy Conversion) findet vom 4. bis 11. September 2016 im österreichischen Hirschegg im Kleinwalsertal statt. Interessierte können sich ab sofort bis zum 31. Mai 2016 bewerben.

Die Sommerschule bietet eine gründliche Einführung in die Forschung zu solarer Energieumwandlung: Expertinnen und Experten von führenden internationalen Forschungsinstituten und Universitäten stellen die entscheidenden physikalischen und chemischen Prozesse vor, die bei der Umwandlung von Solarenergie in chemische und elektrische Energien ablaufen und diskutieren die Anwendungsmöglichkeiten. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Materialforschung für Photovoltaik und Photokatalyse. Darüber hinaus werden in praktischen Übungen einfache Solarzellen gebaut, getestet und mit Hilfe von Computersimulationen optimiert.

Prof. Dr. Klaus Lips vom Helmholtz-Zentrum Berlin, der die Sommerschule verantwortlich organisiert, sagt: „Die Schule richtet sich an Doktorandinnen und Doktoranden und junge Postdocs aus der Solarenergieforschung und bietet eine sehr gute Einführung in die Grundlagen der Photovoltaik und Photokatalyse“. Die Sommerschule Quantsol  findet seit 1998 statt und zieht Sommerstudentinnen und Studenten aus der ganzen Welt an. Die Schule kann bis zu 56 Studentinnen und Studenten aufnehmen.

Interessierte können sich bis zum 31. Mai 2016 für die Quantsol-Sommerschule bewerben.

Hier geht's direkt zur Anmeldung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden sich auf der Homepage der Quantsol Sommerschule.

red.