CIGS-Technologien

Eine der relevanten Dünnschicht-Technologien für die Photovoltaik basiert auf den Chalkopyrit-Absorbern. In Anlehnung an deren chemische Zusammensetzung (Cu(In,Ga)Se2 oder Cu(In,Ga)(S,Se)2 sind diese Materialien auch als CIGS bekannt. Die Vorteile von CIGS hinsichtlich der Produktion und Anwendung werden im CIGS White Paper zusammengefasst.

Die CIGS Gruppen am PVcomB entwickeln kostengünstige Prozesse für hohe Wirkungsgrade. Wir unterstützen unsere Kooperationspartner aus der Industrie darin Entwicklungen aus dem Labor der Produktion näher zu bringen. Die zur Herstellung von Zellen und Modulen erforderlichen, an den Standard der Industrie angelehnten, Prozesse werden durchgängig am PVcomB vorgehalten. Mit den anderen Gruppen teilen wir uns die vielfältigen Werkzeuge für die Charakterisierung von Schichten und Bauelementen. Wir haben direkten Zugang zu aufwendigen und spezialisierten Analyseverfahren, die andere Gruppen am HZB vorhalten, betreiben aber auch selbst einen dedizierte Oberflächenanalyse mit angeschlossener Materialsynthese.

Die einzelnen Themen der Chalkopyrit-Entwicklung sind: