Weiche Materie, Gesundheit und Lebenswissenschaften

QT Strukturbiologie / QV Medizin und Technologie – Adaptive Systeme

Im Fokus stehen Polymere, organische Nanostrukturen und Biomoleküle, die in Lösungen, dünnen Filmen, Gläsern und biologischen Systemen oft komplexe Funktionen erfüllen. Parameter, die diese Funktionen beeinflussen, werden identifiziert. HZB-Gruppen statten Polymerfilme, komplexe Flüssigkeiten und kolloidale Systeme (weiche Materie) mit bestimmten Funktionalitäten aus und identifizieren die Grundlagen dafür in der atomaren Struktur. Außerdem untersuchen sie biologische Makromoleküle, Biomembranen, subzelluläre Komponenten und ganze Organismen.

Forschungsziel
Nutzung der Großgeräte und Weiterentwicklung ihrer Instrumentierung für die Untersuchung nichtkristalliner fester Stoffe.

Kompetenzen
Synthese komplexer Strukturen; Elektronenmikroskopie; ex-situ, in-situ, in-vitro und in-vivo strukturelle und funktionale Charakterisierung

Infrastruktur:

  • BESSY II: Röntgenmikroskopie und -mikrospektroskopie; Makromolekulare Röntgenkristallographie (MX); Photoelektronen- und Röntgenspektroskopie (LiXedrom/Liquidrom); ASAXS
  • BER II: SANS

Beiträge aus den HZB Organisationseinheiten