Eigenforschung zur Struktur, Dynamik und Funktion von Materie an Großgeräten

In diesem Topic bündeln die Zentren die Eigenforschung, die sie mit Hilfe ihrer Großgeräte betreiben. Das HZB ist an den Forschungsthemen „Kondensierte Quantenmaterie: Magnetismus, Supraleitung und darüber hinaus“, „Materialien und Prozesse für Energie- und Verkehrstechnologien“, „Nanowissenschaften und Materialien für die Informationstechnologie“ sowie „Weiche Materie, Gesundheit und Lebenswissenschaften“ beteiligt. Mit den Messinstrumenten an der Neutronenquelle BER II und der Synchrotronquelle BESSY II können komplexe Prozesse auch unter extremen Bedingungen (Druck, Temperatur, Magnetfeld) zeitlich und räumlich hochaufgelöst beobachtet werden.

Forschungsziel

Identifizieren neuer Materialklassen und grundlegendes Erforschen der Funktionalitäten – vor allem im Hinblick auf ressourcen- und energieeffiziente Technologien, Optimierung von Messinstrumenten und Methoden  

Expertise

Mikroskopie, Kleinwinkelstreuung, Spektroskopie, Synthese kolloidaler Strukturen, Theorie und Simulation komplexer Strukturen