Willkommen am Institut für Silizium-Photovoltaik

Derzeit wird der Photovoltaik-Weltmarkt von Solarzellen auf der Basis von kristallinen Siliziumwafern dominiert. In Forschungseinrichtungen und Entwicklungslaboren der Industrie ist der Wirkungsgrad solcher Solarzellen sehr nahe an das theoretische Maximum getrieben worden.

Unsere Arbeit konzentriert sich daher auf grundlegende Fragestellungen sowie siliziumbasierte Technologien und Solarzellenarchitekturen, mit deren Hilfe der Wirkungsgrad und die Kosten der Umwandlung von Solarenergie weiter optimiert werden können. Zu den Schwerpunkten zählen die Entwicklung von siliziumbasierten, kristallinen Dünnschichtsolarzellen sowie die Kombination von siliziumbasierten Bauelementen mit anderen Materialklassen, wie z.B. Perowskiten. Ferner betrachten wir es als unsere Aufgabe weitere Anwendungsfelder, z.B. die Biosensorik, für die am Institut entwickelten Technologien zu erschließen.





Unsere Fördergeber (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)