Mögliche Anwendungen


Eine Kompressor Turbine präpariert für die zerstörungsfreie Analyse von Eigenspannungen mit dem Neutronendoffraktometer.


In Superlegierungen für Turbinenschaufeln wurde mit Kleinwinkelstreuung eine eindeutige Änderung der Morphologie vor (oben) und nach zyklischer Verformung (unten) nachgewiesen.


Elektrochemisch induzierte Änderungen in Kathodenmaterialien von Li-Ionen Batterien

Lithium-Ionen-Batterien sind in mobilen Kommunikationsgeräten allgegenwärtig. Um größere und leistungsstärkere Batterien zu entwickeln, sind preiswertere und umweltfreundlichere Kathodenmaterialien mit einem höheren Sicherheitsstandard erforderlich. Zur Charakterisierung neuartiger Materialien wurde ein Probenhalter entwickelt, mit dem elektrochemische Zellen in-situ mit Röntgenabsorptionsspektroskopie (EXAFS, XANES) untersucht werden.Dadurch können der Ladungszustand der Übergangsmetallionen in der Kathode sowie Änderungen in der lokalen Struktur gemessen werden.



UV- und Röntgen-Charakterisierung von optischen Elementen und Mikrostrukturanalyse

Optimierte Methoden für Mikro- und Nano-Analyse wie Diff raktometrie, Fluoreszenzanalyse, Röntgen-Spektroskopie und Refl ektometrie werden genutzt zur Charakterisierung der Elementverteilung an der Oberfl äche mit 1μm Aufl ösung und für lokale spektroskopischen Untersuchungen (EXAFS, XANES).


3D-Blick ins Innere: Neutronen-Tomogramm einer Brennstoffzelle. Wasser und Dichtungsmaterial sind rot und gelb eingefärbt.


Strukturbestimmung eines Moleküls


Ultrapräzisionsmesstechnik zur hochgenauen Vermessung optischer Flächen

Das HZB betreibt das einzige Labor zur Vermessung hochgenauer Synchrotron-Optiken in Deutschland. Mit Messgeräten wie Fizeau und Weißlicht-Interferometern, Raster-Kraftmikroskopen und einem speziell für die Vermessung von Freiformfl ächen entwickeltem Messgerät (NOM) lassen sich optische und reflektierende Komponenten mit subnanometer Genauigkeit vermessen.

→Nanometeroptik


Anwendungen in der Materialprüfung, in der Medizin oder für die Lebensmittelindustrie

Für Bestrahlungen mit Gamma-Strahlen, etwa zur Materialprüfung oder für Anwendungen in der Medizin oder Lebensmittelindustrie, bietet das HZB eine Kobalt-60-Quelle an.

→Kobalt-60-Quelle


Untersuchung einer Dünnschichtsolarzelle


Plasma